RoHS Deklaration


Seit dem 1. Juli 2006 gilt in der EG für den Verkauf von elektronischen Produkten die
Richtlinie 2002/95/EG zur "Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten" (Directive 2002/95/EC on the Restriction of Certain Hazardous Substance in Electrical and Electronic Equipment). In der Schweiz wurde mit der Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung eine vergleichbare Regelung getroffen.

Die Richtlinie 2002/95/EG ist allgemein besser bekannt als RoHS-Richtlinie (Restriction of certain Hazardous Substances). Sie regelt die Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe. Ab 1. Juli 2006 dürfen nur noch Produkte in Umlauf gebracht werden, bei denen der Gehalt der nachstehend genannten Elemente und Verbindungen den jeweiligen Grenzwert nicht überschreitet:

Blei:
Quecksilber:
Cadmium:
Sechswertiges Chrom:
Polybromierte Biphenyle:
Polybromierte Diphenylether:

 < 1'000 ppm
 < 1'000 ppm
 < 100 ppm
< 1'000 ppm
< 1'000 ppm
 < 1'000 ppm

Thermoguard RoHS Deklaration

 

 

RoHS Deklaration 

 

Von der Richtlinie ausgenommen sind unter anderem Messgeräte, medizinische oder militärische Produkte. Die aktuell angebotenen Thermoguard Produkte fallen als Messgeräte daher nicht in den Geltungsbereich der ROHS Richtlinie. Sie werden jedoch freiwillig und in Übereinstimmung mit der RoHS Richtlinie ohne die Verwendung dieser Stoffe hergestellt.

WEEE: Angaben zur Entsorgung

Gemäss der Richtlinie 2002/96/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates "über Elektro- und Elektronik-Altgeräte" sollen elektronische Geräte mit dem Symbol der durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet werden. Nach Gebrauchsende sollen diese Geräte zum Schutz der Umwelt nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll oder im Falle gewerblicher Anwendungen mit dem Gewerbemüll entsorgt werden. Die Richtlinie 2002/96 ist allgemein bekannter unter der englischen Abkürzung WEEE: "Waste Electrical and Electronic Equipment".

WEEE Symbol
WEEE-Reg.-Nr. DE 68960573

Diese Richtlinie wurde von den europäischen Staaaten in individuelles nationales Recht umgewandelt. Für die Rücknahme und Entsorgung gewerblicher Geräte gelten besondere gesetzliche Regelungen. Der Nachweis der Erfüllung erfolgt in Deutschland über die Registrierung bei der "Stiftung EAR". Thermoguard Deutschland ist bei der EAR unter der Registrierungsnummer WEEE-Reg.-Nr. DE 68960573 registriert. In der Schweiz wurde mit der "Verordnung über die Entsorgung elektronischer Geräte (VREG)" für Elektrogeräte eine vergleichbare Regelung geschaffen.

Thermoguard Produkte werden ausschliesslich an industrielle oder gewerbliche Abnehmer verkauft. Hersteller und Nutzer können dabei vertraglich festlegen, wem von beiden die Erfüllung der gesetzlichen Pflichten obliegt. Die Entsorgung der Geräte obliegt gemäss den AGB von Thermoguard dem jeweiligen industriellen oder gewerblichen Abnehmer.